Entwicklung auf höchstem Niveau

Die Neuentwicklung eines flexiblen und durchdachten Einrichtungssystems erfordert Konstrukteure mit Fachwissen, Erfahrung und dem Blick für die praktische Anwendung des komplexen Produktes. Bei ALUCA kommt hinzu der unbedingte Wille zur Innovation und zur ständigen Verbesserung der visionären Grundidee: leichte und stabile Fahrzeugeinrichtungen herzustellen.

Lean-Design
System ALUCA wurde erfolgreich auf Basis der Lean-Design-
Philosophie entwickelt und realisiert. Dieser streng strukturierte
Entwicklungsprozess hat die Aufgabe, den Wert des
Produktes zu maximieren und die Verschwendung an Material
und Arbeitszeit zu minimieren, lange bevor das Produkt die
Fertigungshallen erreicht.

System ALUCA – Crash getestet

Sicherheit steht für ALUCA an oberster Stelle. So werden die Einrichtungen nicht nur durch Crashtests geprüft, auch der TÜV Nord hat Sicherheit und Qualität von ALUCA geprüft und mit dem GS-Zeichen bestätigt. ALUCA ist im Bereich Qualitätsmanagement zertifiziert nach ISO 9001 und im Bereich Umweltmanagement nach ISO 14001.

So wurde getestet:
Testvorgaben nach: ECE-R 44
Art des Crashs: Frontalaufprall
Fahrzeugeinrichtung: System ALUCA
Eigengewicht: 126 kg
Zuladung: 586 kg (Sandsäcke)
Aufprallgeschwindigkeit: 50 km/h
Spitzenimpuls: 28,1 g über 30 ms
stoßartige Belastung 20 t